Quadrage  

Visual Communication (2)

In der Werbung dient die Visuelle Kommunikation der gezielten und bewussten Beeinflussung des Menschen. Der Werbende spricht zum Zweck der Handlungsmotivation neben informierenden, auch mit emotionalen und archetypischen Werbebotschaften die Bedürfnisse der Adressaten an. Werbung appelliert, vergleicht, macht betroffen oder neugierig. Vieles davon funktioniert über das Unbewusste.

 

Aus der Verhaltensforschung lassen sich Regeln für die Visuelle Kommunikation ableiten. Im Auftrage von Massenprodukte-Hersteller forschten Hochschulinstitute nach wirksamen Methoden für die Motivation der Konsumenten. Daraus entwickelte Professor Kroeber-Riel das System der Sozialtechniken, welche von Fredric Henggeler an die Erfordernisse bei Lern- und Imagevideos adaptiert wurden. PROVIDEA arbeitet ausschliesslich mit den modifizierten Sozialtechniken nach Professor Kröber-Riehl und erzielt mit hoher Treffsicherheit den erwünschten Erfolg.

  UnbewusstesArchetypenWerbungProfessor
 
was produziert PROVIDEA?
was ist ein Imagefilm?
was heisst Corporate Indentity?
was bedeutet Visual Indentity?
was umfasst Visual Communication?
     
The fine art of visual identity  
Copyright ©2006 bei providea ag; design bei dancingwinds.ch